CMAS Brevet** Frühjahr 2024

Kurse
1
cmasklein
Datum: 19.03.2024 19:00 - 31.05.2024 22:30

Veranstaltungsort: Clubheim an der Ach

Ausbildungsziel

Erlangung des Linienbrevets „Brevet**“
Der Kurs ist eine Fortgeschrittenen-Ausbildung zum Sporttaucher mit dem Abschluss internationales Brevet**. Der Inhaber des Brevet** besitzt erweiterte tauchtheoretische Grundkenntnisse und ist ausgebildet zum Tauchen in Kleingruppen bis in mittlere Tiefe (bis 30m) innerhalb der Nullzeit und mit einem höher graduierten Taucher bis in große Tiefe (bis 40m) innerhalb der Nullzeit.

Voraussetzungen

Mindestalter 15 Jahre | Bei Minderjährigen ist eine schriftliche Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten vorzulegen.
Gültige Mitgliedschaft beim BTC-A | TSVÖ oder einem Tauchclub, der auch ein Mitglied beim TSVÖ | CMAS ist.
Tauchsportliches Attest mit festgelegtem, nicht abgelaufenen Gültigkeitszeitraum
Nachweis von mindestens TSVÖ- Schnorchelbrevet „B“- Fortgeschrittenenstufe oder Äquivalent und CMAS Brevet* oder
Äquivalent.
Nachweis von mind. 25 Tauchgängen, bestätigt im Logbuch, seit der Prüfung zum Brevet*, davon 10 Tauchgänge in mittlerer Tiefe (10-30m). Die Tauchgänge sollten in verschiedenen Gewässern mit unterschiedlichen Bedingungen stattgefunden haben.
Nachweis der TSVÖ-Spezialbrevets:
Unterwassernavigation | Sauerstoffersthelferanwender

Informationen zu unserem Kursprogramm findest du hier.

Termine

Theorie im Clubheim, Freizeithaus an der Ach, Bregenz Kursbeginn am Dienstag 19.03.24 um 19:00 Uhr
Dienstag, 19.03.24 19:00 Uhr Info und Tauchphysik (Markus Stammen)
Dienstag, 26.03.24 19:00 Uhr Tauchpraxis (Markus Haider)
Dienstag, 02.04.24 19:00 Uhr Tauchmedizin (Martin Rhomberg)
Dienstag, 09.04.24 19:00 Uhr Tauchtechnik (Roman Bonatti)
Dienstag, 16.04.24 19:00 Uhr Theorieprüfung (Markus Stammen)

Anmeldung

Bis spätestens 10.03.2024 mit Anmeldeformular, welches auf unserer Homepage zum Download bereitsteht

Kosten

Kurskosten:
€ 350,-- Brevet** inkl. Brevetkarte, Buch & Skript
Eine Clubmitgliedschaft ist für Kursteilnehmer obligatorisch.

Lehrunterlagen

Buch zum Kurs, TSVÖ Skriptum Brevet**

Abschluss

CMAS Brevet**
Dieses internationale Brevet ist weltweit gültig und wird praktisch von allen Tauchorganisationen und Tauchschulen anerkannt.

Praxisausbildung

Die genaue Planung bzw. Gruppeneinteilung erfolgt während des Theoriekurses in Absprache mit den Teilnehmern. Die erforderlichen Tauchgänge ab Brevet* müssen bis zum Beginn der ersten Freiwassertauchgänge absolviert und im Logbuch bestätigt sein.

Tauchgänge

Prüfung mit kompletter ABC – Ausrüstung im Freiwasser
Freies Abtauchen auf mindestens 5 m Tiefe.

Freiwasser

Es sind 5 Prüfungstauchgänge von mindestens 15 min Tauchzeit zu absolvieren, die bis in mittlere Tiefe (10-30m) führen müssen

Prüfungstauchgänge

TG 2.1„ Auftauchen unter ALV“
Abtauchen in 20 m Tiefe. Anschließend aufnehmen der ALV und vertikal oder, falls dies aufgrund der Unterwassertopologie möglich ist, entlang des Grundes unter Einhaltung der Sicherheitsstopps auftauchen.
TG 2.2 „Bergen eines scheinbar verunfallten Tauchers“
Bergen eines scheinbar verunfallten Tauchpartners mittels assistierten Auftauchens aus 20 m Tiefe unter Benützung des Tariermittels bis zum Erreichen des Sicherheitsstopps. Nach deutlichen Stopps wird der scheinbar verunfallte Tauchpartner auf Zeichen des Prüfers weiter zur Oberfläche gebracht. Anschließend Auftrieb herstellen, retten und bergen aus dem Wasser. Demonstration der Ersten Hilfe.
TG 2.3 „R/M/R und Auftauchen aus mittlerer Tiefe mit Setzen einer Boje“
In 20 m Tiefe R/M/R Übung durchführen und während des Tauchganges Setzen einer Boje.
TG 2.4 „Führen eines bekannten/ unbekannten Tauchpartners mittels Kompass und Anbringen eines Knotens“
Planung und Führung eines Tauchganges in mittlerer Tiefe(10-30m), Rückkehr zum ungefähren Ausgangspunkt unter Verwendung eines Unterwasserkompass (dies beinhaltet bzw. erfordert praktisch die Beherrschung des Stoffes des Spezialbrevet Unterwassernavigation). Während des Tauchganges, Anbringen und Lösen eines geeigneten
Knotens (Palstek oder Webleinstek) an einem vom Prüfer vorgegebenem Ziel.
TG 2.5 „Freies Abtauchen und Assistiertes Auftauchen entlang des Grundes“
Freies Abtauchen „ins Blaue“ ohne Orientierungshilfe bis in mittlere Tiefen (10-30m). Danach assistiertes Auftauchen unter Einhaltung der Sicherheitsstopps.
500 m Schnorcheln mit Tarierweste und PTG in max. 20 min

Wichtig: Es ist unbedingt notwendig, die oben genannten Tauchgänge vor den Prüfungstauchgängen zu üben! Diese Tauchgänge können im Zuge der Forumstauchgänge in Absprache mit den Tauchlehrern geübt werden

Kursleiter: Markus Stammen (markus.stammen@btc-a.at)

Weitere wichtige Informationen

Vor der Freiwasserausbildung ist ein Tauchtauglichkeitsnachweis zu erbringen. Ein solcher kann grundsätzlich von jedem praktischen Arzt ausgestellt werden. Erkundige dich aber vorher, ob dein Hausarzt solche Untersuchungen durchführt. Eine Liste von Ärzten, bei denen du Tauchsportuntersuchungen machen kannst finderst du hier. Du kannst die Bestätigung einscannen oder abfotografieren und hier hochladen.

Bitte fülle die Ausbildungsvereinbarung aus, scanne sie ein, oder fotografiere sie ab und schick sie an markus.stammen@btc-a.at, oder lade sie hier hoch.

Es kann sein, dass es aus organisatorischen Gründen zu Terminänderungen kommt. Solltest du dich angemeldet haben, werden wir dich in diesem Fall kontaktieren.

 

E-Mail
ausbildungsgremium@btc-a.at

 

Alle Termine


  • Von 19.03.2024 19:00 bis 31.05.2024 22:30